FruechteKlein
LogoWeissGefuelltKlein
guero design
 
Rohkost
 
Rohkost bedeutet, Lebensmittel möglichst unverändert zu belassen und nicht über 42 Grad zu erwärmen.
Rohe Lebensmitteln behalten ihre Vitamine und Enzyme und Proteine können vom Körper leicht in ihre einzelnen Aminosäuren aufgespalten werden.
Wenn wir unsere Lebensmittel roh zu uns nehmen, bleiben sie auch frei von toxischen Stoffen (sofern nicht mit Pestiziden behandelt) und die molekulare Struktur bleibt zu unserem Vorteil erhalten.
 
Ich habe dazu viele Bücher gelesen, mich mit Experten auf dem Gebiet unterhalten und gebe mein Wissen gerne an Sie weiter.
Vieles, das Sie erfahren werden, ist "neu" für Sie und Sie werden es in Frage stellen, weil es ungewohnt ist, und die Informationen nicht zum allgemeinen Wissen gehören, wie es an Schulen und in Studiengängen vermittelt wird.
 
Gerne zeige ich Ihnen auf, wie viel Fehlinformation sich im Bereich Ernährung über die Jahre angesammelt hat und was sie tun können um ihre Gesundheit zu verbessern.
 
Für eine allfällige Umstellung ist es wichtig, die Zusammensetzung der Nährstoffe in den Lebensmitteln zu beachten, denn selbst mit Rohkost kann man sich fehlernähren und vom einen oder anderen Nährstoff zu viel oder zu wenig zu sich nehmen.
 
Sie denken, Rohkost ist eine ziemlich extreme Ernährung?
Das kann ich nur bestätigen. Rohkost ist extrem...extrem gesund!
 
Je früher ein Mensch sich optimal zu ernähren beginnt, desto weniger Altlasten sammeln sich im Körper an und desto grösser stehen die Chancen ganz gesund zu sein.
 
"Eine neue Art von Denken ist notwendig, wenn die Menschheit weiterleben will" (Albert Einstein)
GB_Flagge
 
DE_Flagge
 
Über mich
 
Feldenkrais
 
Kontakt
 
Startseite
 
Ernährung
 
Bewegung
 
Schlaf